Über mich

Noch mehr Bücher wurde im Juni 2012 ins Leben gerufen, damals noch unter dem Namen Amoureux des Livres. Man könnte meinen, dass ich in beinahe sechs Jahren gelernt hätte, Über mich-Seiten zu perfektionieren – oder auch nur irgendwie kohärent zu verfassen –, aber dem ist nicht so.

Also machen wir’s wie gewohnt: Ich bin Isabella, 20, studiere Germanistik und Anglistik. Ich finde Bücher ganz in Ordnung, vielleicht hast du das schon gemerkt. Mittlerweile lese ich überwiegend auf Englisch, was manchmal dazu führt, dass mir nur ein englischer Begriff einfällt oder ich den Eindruck gewinne, dass Deutsch eine verflucht sperrige Sprache ist. Das hält allerdings nur solange an, bis ich daran denke, dass wir ein wunderbares Wortbildungssystem haben, und dann bin ich wieder versöhnt. Ich zerbreche mir den Kopf über alles Mögliche und kann mich manchmal nicht auf das Lesen eines Buches konzentrieren, weil ich schon an das nächste denke, das ich hinterher lesen will. Manchmal kritisiert jemand mein Lieblingsbuch und ich bin etwas eingeschnappt, würde das aber dem- bzw. derjenigen niemals sagen. Ich bemühe mich, kritischer zu lesen, weiß aber auch, dass das ein kontinuierlicher Lernprozess ist. Ich bin eine unvollkommene, aber am Ende des Tages immer noch eine begeisterte Leserin.

Abseits vom Lesen hege ich eine Liebe für Heißgetränke (Tee und/oder Kaffee; da bin ich nicht wählerisch) und natürlich für meinen Kater Tiger. Ich mache Yoga regelmäßig und nehme mir genauso regelmäßig vor, joggen zu gehen, was nicht so recht klappt. Wenn ich nicht lese, schreibe ich, und wenn ich nicht schreibe, dann tobe ich mich vermutlich in meinem Bullet Journal aus. Ich liebe mein Studium, auch wenn ich mindestens einmal pro Semester eine ordentliche Runde stressbedingtes Selbstmitleid mit mir habe. Ich bin weder Nachteule noch Frühaufsteherin, dennoch bleibe ich zu lange wach und wache zu früh auf – ich pflege zu sagen, dass Schlafen nicht so recht mein Ding ist. Ich schaue gerne Serien, beherrsche aber nicht die Kunst des Bingewatchings und bin froh, wenn ich eine Folge durchhalten kann. Ich kann kein Buch abbrechen, aber schaffe es nicht recht, eine Serie zu beenden. (Meine Lieblingsserie ist unbestritten Game of Thrones.)

Das bin ich, auf dreihundertsonstwas Wörter reduziert. Plus minus dem ganzen Rest. Herzlich willkommen auf dem Blog – mach es dir gemütlich.