[Rezension] The Catastrophic History of You and Me – Jess Rothenberg

Deutscher Titel: Weißt du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast?


US Cover
Die sechzehnjährige Brie stirbt an gebrochenem Herzen. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: ihr Herz ist in zwei Hälften auseinander gebrochen, als ihr (Ex-)Freund mit ihr Schluss machte. Ziemlich unspektakulär, findet sie. Nach ihrem Tod landet sie in einer Pizzeria im „Little Slice of Heaven“, wo sie schon ziemlich bald auf Patrick trifft, der ihr von da an nicht mehr von der Seite weicht.
Aber schon bald muss Brie entdecken, dass ihr Leben wohl doch nicht ganz so war, wie sie gedacht hatte. Dass es unglaublich viele Sachen gab, von denen sie keine Ahnung hat. Und immer wieder wird man vor die Frage gestellt: wenn sie die Wahl hätte, würde sie es anders machen? Hätten die Dinge vielleicht einen anderen Lauf nehmen können?
Ow, als ich dieses Buch bei der lieben Katrin entdeckt habe, musste ich es einfach haben. Ist mir schon ewig nicht mehr passiert, aber ich bereue es definitiv nicht, dass sie mich angefixt hat! 🙂
Das Buch ist allein von der Idee der Kapitelüberschriften und Bucheinteilungen genial. Denn die Kapitelüberschriften sind alles Songs, die wirklich wunderbar zu dem Buch passen. (Und ich wette, jeder kennt mindestens/fast die Hälfte davon.) Dann ist das Buch noch zusätzlich in die fünf Phasen eingeteilt, die Brie durchleben muss, bevor sie ihren Tod akzeptieren kann. Im Buch schreibt Patrick Brie diese Phasen auf einer Serviette auf, und sie werden immer durchgestrichen, sobald sie mit einer „fertig“ ist. Eine super süße Idee, wie ich finde.
Überall wird gesagt, dass das Buch eine leichte Sommerlektüre ist, und ich muss sagen, ja, auf einer Seite ist es schon leicht, aber andererseits habe ich mir auch schon von Anfang an gedacht, dass das Buch mich auch mit einem heftigen Kloß in der Kehle zurücklassen wird…
Kommen wir jetzt aber zur Geschichte. Allein die Idee finde ich wirklich… süß, die Idee eines gebrochenen Herzen, wie man immer heutzutage davon spricht, einfach mal „wirklich“ umzusetzen. Ich meine, warum nicht? Die Liebe macht doch alles möglich. 😀
Die Handlung im Buch ist flüssig, weist aber nicht übermäßig viele Spannungsmomente auf. Aber da es in dem Buch ja nicht vordergründig um die Spannung sondern mehr um die Unterhaltung gehen soll, hat mich das nicht gestört. 
Die Charaktere: super authentisch und vor allem greifbar! Jess Rothenberg hat es wirklich geschafft, Brie und alle anderen Charaktere real wirken zu lassen. Kein einziger der Charaktere ist perfekt, aber gleichzeitig kann man nicht anders, als mit ihnen mitzufiebern. Brie ist eine sympathische Protagonistin, in die man sich gut einfühlen kann. Man leidet mit ihr mit. Weint, lacht mit ihr. Ich saß wirklich mit offenem Mund vor dem Buch, weil ich teilweise so unglaubliches Mitleid mit ihr hatte. 
Auch Patrick ist ein interessanter Charakter, besonders, da man nicht so viel über ihn erfährt. Am liebsten gibt er Brie lauter käseartige Spitznamen, da „Brie“ ein französischer Weichkäse ist, und ist immer für sie da, selbst wenn sie ihn zurückweist. Allerdings scheint auch er ein Geheimnis, eine bittere Vergangenheit zu haben, die erst gegen Ende des Buches ersichtlich wird und einen auch nochmals sprachlos zurücklässt.
Der Schreibstil von Jess Rothenberg ist leicht zu lesen und hat teilweise Aspekte der Jugendsprache in sich. Er passt aber perfekt zum Buch.
Das Ende ist, wie bereits gesagt, einfach total traurig, aber auch schön gestaltet. Ich dachte schon, ich könnte nicht mehr aufhören zu heulen. 😡 Vielleicht war ich auch ein wenig zu sentimental.


Ein Buch, das von der ersten Seite an berührt und einen nicht mehr so schnell loslässt. Lasst es euch nicht entgehen! Der deutsche Titel ist für meinen Geschmack ein wenig zuu lang, aber es ist sicher kein Fehler, das Buch zu kaufen!
Details
Titel: The Catastrophic History of You and Me

Taschenbuch: 400 Seiten
Reihe: –
Verlag: Puffin
Preis: 8,20€
Kaufen?

Titel: Weißt du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast?
Taschenbuch: 368 Seiten
Reihe: –
Verlag: Carl Hanser
Preis: 14,90€

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Haha freut mich, dass es dir auch so gut gefallen hat! Danke für den Link 🙂
    Genau wegen so was bloggt man doch…um anderen Leuten Bücher näher zu bringen, die einem echt am Herzen liegen 🙂
    Also ich fand das Ende auch echt heftig und musste auch mit den Tränen kämpfen!
    LG, Katrin

  2. OH MEIN GOTT ! Dieses Buch muss ich haben !
    Na vielen Dank auch ! Ich wollte nur, dass du weißt, dass ich dich dafür hasse 🙁 Als wenn meine Wunschliste nicht schon lang genug
    wäre ! Die Idee ist einfah genial und als ich deine Beschreibung des Designs etc. gelesen habe hat schon der Haben-wollen-Button in meinem Kopf geblinkt 😀
    Es gibt tatsächlich eine Krankheit, die als gebrochenes Herz bezeichnet wird 😀 Dabei spaltet sich das Herz und man stirbt. Das musste ich mal eben raushauen 😉

    Liebste Grüße Alina 🙂

  3. Ja, das stimmt. Ich freu mich immer total, wenn ich vor allem auch anderen ein Buch empfehlen kann. Das ist praktisch alles, was ich erreichen möchte. 🙂
    Puh, dann bin ich froh, dass es nicht nur mir so ging. :'D
    Liebe Grüße,
    Bella

  4. Haha, ich kann verstehen, wenn du mich hasst. 😀 Das geht mir oft genug so, aber überall gibt es so viele tolle Bücher, und so viele nette Leute, die von denen erzählen…^^
    Das Buch ist's aber echt wert. Ich hoffe, du hasst mich dafür ein kleines bisschen weniger. 🙂
    Echt? Im Ernst? 😮 Oha, das wusste ich jetzt nicht. Ist ja fies. o_O
    Liebe Grüße,
    Bella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.