[Rückblick] Lesemonat Januar 2017

Laut dem Kalender ist der 31. Januar. Kann gar nicht sein, gestern war doch noch Silvester, und vorgestern 2012 🤔

— Isabella (@nochmehrbuecher) 31. Januar 2017

Ja, ich zitiere mich selbst. Aber dieser Tweet fasst eigentlich alle meine Gefühle dem Januar gegenüber zusammen.
Was mich am meisten ärgert? Dass es Marissa Meyers Heartless es nicht auf die Liste geschafft hat. Aber ich hätte entweder (noch mehr) Lernzeit oder Schlafzeit opfern müssen, und das… das konnte ich mir nicht antun. 😂 Macht euch jetzt schon auf Lobeskapaden in der Rezension und im nächsten Rückblick gefasst. Februar ist ja noch kürzer als jeder andere Monat. Januar war trotzdem ein okayer Lesemonat, und, wie ich euch bereits vorgewarnt habe, ein sehr Harry Potter-lastiger.

1) Harry Potter and the Chamber of Secrets – Joanne K. Rowling (5/5)
Leute, was erwartet ihr von mir? Wie könnte ich dem – irgendeinem – Harry Potter-Buch weniger als fünf Sterne geben?
Leigh Bardugo hat es in diesem Interview überraschend gut beschrieben: „There are times when I want to read stories of underdogs and revolution and great corrupt powers being overthrown. Hypothetically. But there are also times I want to simply be transported and I want to escape and I want to believe that magic is real. And I think there is a certain gentleness we look for even in fantasy stories sometimes. A kind of wish fulfillment that’s really satisfying and comforting.
I often find myself rereading the first few books of the „Harry Potter“ series because it’s such a comforting world. And I think that it’s OK to indulge in that.
Dasselbe gilt somit auch für:

2) Harry Potter and the Prisoner of Azkaban – Joanne K. Rowling (5/5)
(Obwohl ich diesen Teil ein bisschen mehr als alle anderen liebe.)

3) Harry Potter and the Goblet of Fire – Joanne K. Rowling (5/5)

4) Windwitch – Susan Dennard (4/5)
Windwitch war eine tolle Fortsetzung mit ein paar Schwächen – im Großen und Ganzen war ich einfach wieder sehr froh, mit Aeduan, Iseult und Co. wiedervereint zu sein.
Meine Rezension findet ihr hier.

Das macht, wie man unschwer erkennen kann, vier Bücher. 1823 Seiten (über 2000, wenn ich Heartless rechtzeitig gelesen hätte, damn), ca. 59 pro Tag. Januar begann klasse, dann waren die Weihnachtsferien jedoch vorbei und Januar war zwar immer noch klasse, nur zwang ich mich, meine Lesezeit auf meine Uni-Notizen zu verwenden. 😉
Februar… in Februar warten zwei Neuerscheinungen auf mich, auf die ich mich unglaublich freue – Traitor to the Throne von Alwyn Hamilton und A Conjuring of Light von V.E. Schwab. Mein Herz wird also mindestens zweimal gebrochen.
Außerdem befinden sich fünf Klausuren in der nahen Zukunft, die erste morgen… super, jetzt hab ich mich selbst nervös gemacht. Aber so was hält mich mit Sicherheit nicht davon ab, irgendwelche Blogartikel zu posten. Macht ja auch Spaß, der Kram hier. 😋

Wie war denn euer Lesemonat Januar? Irgendwelche bestimmte Vorsätze fürs Lesejahr 2017?

2 Kommentare

  1. Huhu 🙂

    Mein Lesemonat war auch eher durchwachsen, aber es waren dafür einige Highlights dabei über die ich mich sehr freue. Unter anderem auch "A Darker Shade of Magic" und deswegen bin ich wie du gespannt auf "A Conjuring of Light". Vorher muss ich aber natürlich erst noch den zweiten Teil lesen und das wird definitiv im Februar in Angriff genommen. Darauf freue ich mich auch schon seeeehr!
    Deiner Meinung zu Harry Potter kann ich mich nur anschließen! Genauso wie dem Zitat. Wenn ich das jetzt lese, juckt es mich direkt in den Fingern die Bücher auch nochmal zu lesen. Dabei habe ist das letzte Mal erst 1 – 1/2 Jahre her. Wahrscheinlich werde ich mich bald erstmal der illustrierten Ausgabe vom 2. Teil widmen, um die Sucht zu stillen :D.

    Die Reihe von Susan Dennard spricht mich ja irgendwie überhaupt nicht an. Ich kann gar nicht so richtig sagen, warum. Freut mich aber auf jeden Fall, dass es dir gefallen hat!

    Ich wünsche dir einen schönen Februar und viel Erfolg bei deinen Prüfungen 🙂
    Liebe Grüße
    Aileen

  2. Liebe Aileen,

    Vielen Dank! 🙂 Hoffe, dein Februar wird auch gut! 🙂
    Auf "A Gathering of Shadows" kannst du dich definitiv freuen, ich bin schon gespannt auf deine Meinung – und hach ja, Harry Potter geht IMMER. 😀

    Ich kenne das! 😀 So geht's mir zum Beispiel mit Carve the Mark. Ist manchmal einfach so. Aber man spart ja Geld, quasi, irgendwie. 😉

    Alles Liebe,
    Isabella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.