[Rezension] Mythos Academy 2: Frostfluch – Jennifer Estep

Originaltitel: Kiss of Frost
Achtung! Bei Frostfluch handelt es sich um den zweiten Band einer Reihe. Für diejenigen, die den ersten Band – Frostkuss – noch nicht gelesen haben, kann diese Rezension Spoiler enthalten!


Deutsche Ausgabe
Gwen Frost hat es nicht einfach, denn seitdem Logan Jasmine getötet hat und deren Familie Gwen die Schuld daran gibt, muss sie in ständiger Vorsicht leben. Die Schnitter könnten immerhin hinter ihr her sein. Das heißt für sie: trainieren, trainieren und trainieren. Dass sie sich darin nicht nur einfach ungeschickt sondern grottenschlecht ist, ist ihr kleinstes Problem – denn Logan höchstpersönlich ist ihr Lehrer und Gwen kommt über ihr gebrochenes Herz einfach nicht hinweg.
Dann allerdings gibt es mehrere Vorfälle, bei denen es scheinbar jemand auf Gwen abgesehen hat. Deshalb bietet ihr der Skiausflug willkommene Abwechslung – und tatsächlich trifft sie dort auf den umwerfenden Preston, der ihr diese so sehnlichst gewünschte Abwechslung bieten kann. Doch Gwen muss feststellen, dass sie auch hier nicht sicher ist – denn die Leute, die sie töten wollen, sind ihr dicht auf den Fersen. Entkommen? Unmöglich.
Erinnert ihr euch noch an die Rezi des ersten Bandes? Ich war ja doch schon recht begeistert gewesen, fand aber, dass Frostkuss eher die Basis schafft und die Reihe erst in Frostfluch richtig Fahrt aufnimmt. Ich gebe mir an dieser Stelle mal recht. 😛
Man kommt ohne große Mühen locker wieder in die Handlung rein, denn Gwen wiederholt gedanklich alles, was bereits passiert ist. Für Leute, die so etwas allgemein in Büchern stört, wird das wahrscheinlich ein großer Kritikpunkt werden, da es doch öfters vorkommt, aber für mich war es eigentlich angenehm zu lesen. Da ich Frostkuss erst vor kurzer Zeit gelesen habe, wusste ich zwar noch alles, aber diese Zusammenfassungen waren nochmals ergänzend. Die, die dann noch ganz gern einen Überblick über das Schulgebäude, die Charaktere etc. hätten, ist am Ende noch ein Glossar. 

Die Idee ist nach wie vor dieselbe, nimmt aber nun langsam Gestalt an. Die Schnitter, Gwen mit ihrer Fähigkeit und auch die anderen Schüler an der Schule werden jetzt immer ausgereifter und greifbarer.

US Ausgabe

Wie auch schon der erster Teil, konnte mich Frostfluch unglaublich – wenn nicht sogar noch mehr – fesseln! Ein spannender Moment folgt auf den nächsten und man will gar nicht mehr aufhören. Auch ist die eigentliche Handlung dieses Mal vordergründig. Dies hatte ich ja beim letzten Mal kritisiert, dass durch Gwens Suche nach dem Mörder von Jasmine die eigentliche Handlung in den Hintergrund gerückt ist.
In Frostfluch sucht Gwen zwar wieder nach denen, die es auf sie abgesehen haben, aber auch die Nebenhandlung kommt nicht zu kurz. Logan und Preston kommen da natürlich auch nicht zu kurz, aber ich kann euch eines versichern: dieses Buch hat unglaublich viele überraschende Wendungen in sich!
Die Charaktere selbst glänzen auch in Frostfluch wieder: sie sind einfach etwas Besonderes.
Gwen bleibt ihren Comics und vor allem auch ihrem Sarkasmus treu, aber sie entwickelt sich auch weiter. Zwar nicht gerade im Schwertkampf, (:P) aber sie lernt, wichtige Entscheidungen zu treffen und hat auch noch im Laufe des Buches weitere interessante Entwicklungen, die sie noch sympathischer machen!
Logan bleibt immer noch ein wenig im Dunkeln, aber man erfährt doch mehr über ihn und das Geheimnis, das er versucht vor Gwen zu verbergen. Die Szenen zwischen ihm und Gwen waren teilweise echt niedlich, ich musste total grinsen. Ein Charakter, der von vorne bis hinten zum Anschmachten ist. 😀
In diesem Band nehmen auch Daphne und Carlos eine größere Rolle ein und werden präsenter. Sie sind glaubwürdig, niedlich und unterstützen Gwen, wo es geht.
Und dann ist da auch noch natürlich Preston – von der ersten Begegnung an schließt man ihn ins Herz, es geht nicht anders. Jeder der Charaktere ist überzeugend und ein Kunstwerk für sich selbst.
Der Schreibstil von Jennifer Estep ist immer noch derselbe Schreibstil, der wunderbar Gwens Gedanken und Gefühle in Worte fasst. Er ist einfach markant – man würde ihn immer und überall erkennen, denn Gwen selbst ist doch einfach unverkennbar. 🙂
Was ich jetzt nur nicht verstehe, ist der Titel 😛 Statt Frostfluch wäre Frostkuss besser gewesen, denn der Originaltitel des zweiten Bands heißt schließlich Kiss of Frost. XD Aber naja, wie auch immer. Das Cover gefällt mir bei diesem Band sogar besser als beim ersten, da sich auf diesem vermutlich Gwen abbildet.

Oooh – nach dem Buch gehört diese Reihe definitiv zu meinen Lieblingsbüchern! Das Buch ist mein Monats, wenn nicht sogar Jahreshighlight! Es überzeugt mit einer tollen Idee, authentischen Charakteren, heftigen Wendungen und einem angenehmen Schreibstil. Wer den ersten Teil gemocht hat, wird Frostfluch lieben!
Vielen Dank an den ivi Verlag für das Rezensionsexemplar!
Details

Titel: Mythos Academy 2: Frostfluch

Taschenbuch: 416 Seiten
Reihe: 2/?
Verlag: ivi
Preis: 14,99€
Kaufen?

Titel: Mythos Academy 1: Frostkuss
Taschenbuch: 400 Seiten
Reihe: 1/?
Verlag: ivi
Preis: 14,99€
Kaufen?

PS: Es ist vollbracht! Da mir der Aufbau meiner „alten“ Rezensionen nicht flächendeckend genug war, habe ich es beschlossen, jetzt einfach zu einem „Einheitsbrei“ zu machen, dafür mit einem anderen Design. Wie gefällt es euch und welchen Aufbau von meinen Rezensionen findet ihr besser? Den hier oder den alten?

Du magst vielleicht auch

10 Kommentare

  1. ich hab mir leider die rezension nicht durchgelsen, da ich mich vor spoilern schütze xD aber ich wollte fragen: hast du das buch heute durchgelesen? da es erst heute rauskommt? :O 😀

  2. Nein, ich habe das Buch bereits vorgestern durchgelesen gehabt, da ich es als Rezensionsexemplar erhalten hatte. Das heißt, ich durfte es schon vor Erscheinung lesen. 🙂

  3. Uuuh das hört sich gut an. 🙂
    Ich hatte schon überlegt, ob ich Band eins nochmal lesen sollte, bevor ich mit Band 2 beginnen kann, aber wenn alles noch mal wiederholt wird, ist das natürlich überflüssig ^^

    LG
    Luna

  4. Hui 🙂 deine Rezi hat jetzt den Ausschlag gegeben 🙂 Ich MUSS mir die Bücher unbedingt holen 😀
    Eine richtig schöne Rezi !
    Bin gleich mal Leserin geworden 🙂

    Liebste Grüße Alina

  5. Jap, also die Zusammenfassungen bzw. Erklärungen sind teilweise sogar besser als in Band eins. 😛
    Wünsche dir viel Spaß beim Lesen, wenn du dir das Buch irgendwann holst!
    Liebe Grüße

  6. Ich lese mir die Rezension nicht durch *** werde es spätestens nächste Woche lesen. Aber "gelunzt" habe ich trotzdem.
    Wahnsinn, ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung
    Liebe Grüße Hanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.