[Rezension] Mythos Academy 4: Frostglut – Jennifer Estep

Originaltitel: Crimson Frost
Achtung! Da es sich um den vierten Teil einer Reihe handelt, kann die Rezension Spoiler enthalten.

Gwens erstes „richtiges“ Date mit Logan steht an, und abgesehen von der Tatsache, dass sie eigentlich gar keinen Kaffee mag und sie in einem Café verabredet sind, läuft es ziemlich gut. Doch dann tauchen drei Männer auf. Nicht nur irgendwelche Männer – Mitglieder des Protektorats: die „Polizei“ der mythologischen Welt. Allen voran Linus Quinn – Logans Vater! Der scheint Gwen von der ersten Sekunde an zu hassen. Wenn das nur alles wäre… denn sie behaupten, Gwen sei verhaftet. Wegen zahlreicher Vergehen, unter anderem die Freilassung Lokis…

„Frostglut“ war für mich ein absolutes Must-Have, seitdem ich den dritten Band der Mythos Academy Reihe beendet hatte. Denn ich kann es nicht mehr leugnen – die Bücher von Jennifer Estep gehören einfach zu meinen Lieblingen.
Auch der vierte Band rund um Gwen, Loki und Co. geht wieder mit Volldampf los, als ihr Date mit Logan platzt und sie verhaftet wird. Danach kommt es beinahe zur menschenunwürdigen Bloßstellung vor der Schule, in der das Protektorat verkündet, dass in zwei Tagen ihr Prozess sei. Dass die Schüler der Mythos Academy, von denen schon fast jeder mindestens einen Vertrauten an die Schnitter verloren hat, mächtig sauer sind und Gwen das Leben zur Hölle machen, liegt wohl auf der Hand… dabei muss diese doch jetzt beweisen, dass sie unschuldig ist! Denn selbst wenn Metis, Nickamedes und Ajax für sie stimmen, braucht sie noch mindestens ein weiteres Mitglied des Protektorats, das von ihrer Unschuld überzeugt ist.
Logan, Daphne und Carlos versuchen sie natürlich zu unterstützen, wo es geht. Der Anfang des Buches mag zwar so klingen, als ob es ziemlich romantisch hergeht zwischen Gwen und Logan, aber wer nun Kitsch fürchtet, den kann ich beruhigen. Ja – man erfährt mehr über die beiden und ihre Beziehung verändert sich auf jeden Fall, aber es besteht keine Gefahr, dass Frau Estep total in eine Kitsch-Schiene abrutscht.

Hinzu kommt noch ein neues Gesicht – Alexei, der Sohn eines Protektoratsmitglieds, der in den Tagen bis hin zum Prozess dafür sorgen soll, dass Gwen nicht flügge wird. So nimmt Gwen sich natürlich gleich fest vor, ihn zu verabscheuen – wäre da nicht die Tatsache, dass sie herausfindet, dass Oliver und Alexei sich bereits kennen…

Auch Alexei erweist sich als sehr interessanter Charakter, der etwas „frische Luft“ in die Runde bringt: Langeweile auf Mythos Academy?! Gibt es nicht. Es wird nur wieder bewiesen, dass es der Autorin gelungen ist, zahlreiche mythische Wesen in ihr Buch zu packen und trotzdem die Balance zwischen zu viel und genug zu halten. Es ist einfach genial!
Im Zentrum von alldem steht dann natürlich noch Gwen. Und ich kann an der Stelle nur wiederholt betonen, dass ich sie einfach klasse finde. Gwen hat sich die ganze Reihe über auf eine wunderbare Art und Weise entwickelt; vom tollpatschigen Gypsymädchen, das sich Geld damit verdient, verschwundene Gegenstände zu finden, bis hin zu Nikes Champion, der sich mutig in einen Kampf wirft. Gwen weiß, was sie liebt. Sie weiß, wofür sie kämpfen muss und was sie bereit zu opfern ist.
Ihr merkt – ich bin verliebt in Mythos Academy… ich wiederhole mich wahrscheinlich in jeder Rezension. Die Befürchtung, dass der vierte Band unnötig sei, kann ich widerlegen. Er dient auf keinen Fall als Lückenfüller – im Gegenteil! Er bringt weiterhin Wind in die Geschichte und ist ein sehr, sehr guter Teil, dem – wenn überhaupt – nur „das gewisse Etwas“ fehlt, um perfekt zu sein.

„Frostglut“ schließt, was das Niveau anbetrifft, lückenlos an seine Vorgänger an. Es macht einfach Spaß, mit Gwen die Mythos Academy zu besuchen. Frau Estep?! Weiter so!

Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!
Titel: Mythos Academy 4: Frostglut
Broschüre: 432 Seiten
Reihe: 4/6
Verlag: ivi
Preis: 14,99€

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Hallo =)
    Ich bin über deinen Blog gestolpert und bleib gleich mal als Leserin da. Gefällt mir sehr gut =) Auch dein Buchgeschmack.
    Dieses tolle Buch hab ich auf meinem SuB liegen und bin schon total gespannt. Ich finde die Reihe echt super spannend =) Freu mich schon sehr auf die Fortsetzung.
    LG Sunny
    http://sunnyslesewelt.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.