Farbenblind von Trevor Noah


Schon seit Tagen kämpfe ich damit, diese Rezension zu schreiben. Nicht, weil Farbenblind ein schlechtes Buch ist (im Gegenteil), sondern, weil ich einfach das Gefühl habe, dass ich es nicht besser formulieren könnte als es das Buch tut. Deshalb gibt es ausnahmsweise einen verfrühten Appell: Lest dieses Buch. Trevor Noahs autobiographische Anekdoten haben es geschafft, mir ein Zeitgefühl aus einem Blickwinkel zu verschaffen, den kein Geschichtsunterricht, kein Sachbuch erfasst.

Die Morde von Pye Hall von Anthony Horowitz

Die Morde von Pye Hall von Anthony Horowitz

Inhalt Die Lektorin Susan Ryeland freut sich auf ein gemütliches Wochenende mit dem neusten Manuskript von Alan Conway, dessen Atticus Pünd-Krimis sich größter Beliebtheit erfreuen. Doch Susan muss feststellen, dass die letzten Kapitel fehlen – und dass Conway gestorben ist. Suizid, heißt es, doch Susan glaubt nicht recht daran. Mit einem Mal gibt es mehr … Read More

Truly Devious von Maureen Johnson

Truly Devious von Maureen Johnson

Inhalt Stevie kann es immer noch nicht glauben: Sie wurde tatsächlich zur berühmt-berüchtigen Ellingham Academy zugelassen, einer Schule, die ihren Unterricht speziell auf die Interessen eines jeden Schülers zuschneidet. Vor allem ist es eine Schule, die vor über achtzig Jahren Schauplatz eines grausamen Verbrechens wurde – eines, das bis zum heutigen Tage ungelöst bleibt. Stevie … Read More

The Bear and the Nightingale und The Girl in the Tower von Katherine Arden

Der heutige Beitrag ist eine Doppelrezension – da ich die beiden ersten Bände der Winternight-Trilogie Rücken an Rücken gelesen habe, konnte ich nicht widerstehen, sie in einem Schwung zu rezensieren. Aber keine Sorge: Beide Rezensionen sind spoilerfrei, auch wenn du den ersten Band noch nicht kennst. Du kannst quasi direkt weiterlesen und herausfinden, ob dir … Read More