Vier kurze Bücher für Zwischendurch

Versteht mich nicht falsch: Ich habe nichts gegen lange bzw. längere Bücher, auch die haben absolut eine Existenzberechtigung. Aber ich habe besonders in diesem Jahr, das meine Aufmerksamkeitsspanne und mein generelles Buch-Commitment auf den Kopf gestellt hat, kürzere Bücher zu schätzen gelernt. Ganz gleich, ob ihr eine Leseflaute habt oder noch ein paar Bücher für euer Goodreads-Ziel sammeln möchtet: Hoffentlich ist unter den hier vorgestellten Büchern eines dabei, das für ein paar Stunden auch eure Aufmerksamkeit fesseln kann.

Weiterlesen

[Rezension] Joyland – Stephen King

Inhalt Sommer 1973: Um sein Studium zu finanzieren, nimmt Devin Jones einen Job in dem Vergnügungspark Joyland an. Doch anstatt eine unbekümmerte Zeit zu erleben, geht die Beziehung mit seiner Freundin in die Brüche, und als mysteriöse Vorkommnisse Devin motivieren, Nachforschungen anzustellen, deckt er eine Mordserie in der Vergangenheit auf, die auch sein Leben gefährdet […]

Weiterlesen

[Rezension] Schwarz (Der Dunkle Turm) – Stephen King

Inhalt Schwarz ist der Auftakt zu der siebenbändigen Reihe rund um den dunklen Turm. Der Leser begegnet Roland, einem Revolvermann, der eine Verfolgungsjagd durch eine Wüste und tiefste Dunkelheiten auf sich nimmt, um dem Mann in Schwarz und dem Geheimnis des dunklen Turms auf die Schliche zu kommen … Meine Meinung Ach herrje. Interessanterweise bin ich […]

Weiterlesen

[Rezension] Die Königin der Schatten – Verbannt – Erika Johansen

Da es sich hierbei um den dritten Teil einer Trilogie handelt, kann die Rezension Spoiler enthalten.     Inhalt Kelsea hat drei Jahre Aufschub für Tearling erkämpft und sich in Gefangenschaft der Roten Königin begeben. Der Kampf zwischen den beiden Königinnen ist nicht der einzige, der noch aussteht – auch die Bedrohung im Norden rückt […]

Weiterlesen