Furyborn – Claire Legrand

Als das Leben von Rielles besten Freund, dem Kronprinzen, gefährdet ist, überlegt sie nicht lange und benutzt ihre magischen Kräfte, um ihn zu retten. Jetzt weiß das ganze Königreich, zu was sie fähig ist – und ist fest überzeugt, dass sie die in einer Prophezeiung versprochene Sonnenkönigin ist. Nur dem Klerus muss sie sich noch beweisen, in nicht weniger als sieben Tests.

Ein Jahrtausend später tötet Eliana für den Kaiser, um sich und ihre Familie am Leben zu halten. Rielle ist ein Märchen für sie, Magie ein Aberglaube. Doch dann wird ihre Mutter entführt, und auf der Suche nach ihr muss Eliana feststellen, dass die Leben von ihr und Rielle miteinander verbunden sind …

Weiterlesen

Kurzrezensionen #11: Turtles All the Way Down, Die Legende der vier Königreiche – Vereint und Bad Feminist

Turtles All the Way Down – John Green Worum geht’s? Um die sechzehnjährige Aza, die seit Jahren in Therapie wegen ihrer Zwangsstörungen ist – wie es ihr damit geht und wie auch die Leute in ihrem Umfeld davon betroffen sind. Offiziell geht es noch um einen vermissten Milliardär, aber seien wir ehrlich: Die Stärke dieses Buches liegt nicht im Plot, sondern in Aza. Meine Meinung Ich sehe mich als Fan von John Green. Nicht nur wegen seinen Büchern, sondern auch, […]

Weiterlesen

Lesemonat April 2018

Ach, April. Keine Ahnung, wo du hin bist, aber du warst wirklich eine Alles-Inklusive-Erfahrung: Regen, Sonnenschein, Gewitter, den Frühling hast du gefühlt gleich übersprungen, um dich passioniert einer Sommerillusion zu widmen. Ich kann nicht wirklich festmachen, was im April los war, abgesehen von der Tatsache, dass ich mein viertes Semester begonnen habe (was mittelschwer beängstigend ist) und zum zweiten Mal Imagine Dragons gesehen habe – ganz klar das beste Konzert, das ich jemals besucht habe. Dass die Uni wieder losging, […]

Weiterlesen

Die Morde von Pye Hall von Anthony Horowitz

Inhalt Die Lektorin Susan Ryeland freut sich auf ein gemütliches Wochenende mit dem neusten Manuskript von Alan Conway, dessen Atticus Pünd-Krimis sich größter Beliebtheit erfreuen. Doch Susan muss feststellen, dass die letzten Kapitel fehlen – und dass Conway gestorben ist. Suizid, heißt es, doch Susan glaubt nicht recht daran. Mit einem Mal gibt es mehr als nur einen Fall zu lösen … Meine Meinung Ich habe immer von mir behauptet, dass ich nicht gerne Krimis lese, weil es gefühlt immer […]

Weiterlesen