Monatsrückblick November 2020

Den letzten Monatsrückblick habe ich im März geschrieben, was sich wie ein komplett anderes Leben anfühlt. 2020 ist ein seltsames Jahr – gerade durch die vielen Einschränkungen, die ja einen eher monotonen Alltag befördern, scheint es besonders schnell verstrichen zu sein. Außerdem kommt mir mein März-Ich ziemlich naiv vor: Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich mir damals dachte „Das stehen wir einfach jetzt ein paar Wochen durch, und dann ist gut“ – hach.

Weiterlesen

Ninth House von Leigh Bardugo

Obwohl Alex Stern keinen Schulabschluss hat, beginnt sie ein Studium in Yale. Das ist nur möglich durch Lethe, einer Organisation, die dazu dient, die Geheimgesellschaften von Yale zu überwachen, und die Alex‘ Fähigkeiten braucht. Denn Alex ist in der Lage, Graue – die Geister von Verstorbenen – zu sehen, und kann daher sichergehen, dass diese nicht die magischen Rituale der Gesellschaften stören. Dann aber wird eine junge Frau auf dem Campus umgebracht, deren Tod Alex verdächtig erscheint. Ihre Spurensuche enthüllt schon bald gewaltige Abgründe …

Weiterlesen

The Invisible Life of Addie LaRue von V.E. Schwab

1714, Villon-sur-Sarthe: Die dreiundzwanzigjährige Adeline LaRue soll heiraten. Während ihre Eltern das Ereignis mit Vorfreude erwarten, hat Addie das Gefühl, ihr Leben wird damit enden – denn wenn sie jetzt nicht dem winzigen Ort entkommt, wann denn dann? In ihrer Verzweiflung geht sie einen faustischen Pakt ein, der ihr Freiheit – Unsterblichkeit – verspricht. Der Haken: Niemand erinnert sich an Addie. Doch das ändert sich dreihundert Jahre später, als sie Henry Strauss kennenlernt …

Weiterlesen

Drei Jahre Bullet Journaling

Es ist jetzt über drei Jahre her, dass ich anfing, haufenweise Youtube-Videos von hübschen, aufwändig gestalteten Bullet Journals anzuschauen und bald die eine oder andere Idee umzusetzen. In diesen drei Jahren hat sich so manches geändert, aber eines hat mich immer begleitet: mein Bullet Journal. (Natürlich nicht dasselbe. Aber ihr wisst, was ich meine.) Für mich als Person, die als Jugendliche immer mal wieder Tagebuch geschrieben oder halbherzig einen vorgedruckten Planer genutzt, aber nie wirklich etwas durchgezogen hat, ist das an sich schon erstaunlich. Darin liegt aber auch die Magie des Bullet Journalings, denn es hat mir beigebracht, dass es ein System für jede*n gibt, das man langfristig und nachhaltig nutzen kann.

Weiterlesen

Nevernight: Die Rache von Jay Kristoff

Nevernight Trilogie

Wenn ich meine Meinung zur Nevernight-Trilogie in einem Satz zusammenfassen müsste, würde dieser wahrscheinlich so lauten: Nevernight: Die Prüfung begeisterte mich restlos mit seiner Originalität, Nevernight: Das Spiel dämpfte meine Begeisterung etwas und Nevernight: Die Rache tötete sie. (Wenigstens letzteres ist on brand, schätze ich.) Zu sagen, dass ich enttäuscht bin von dem Abschluss der Trilogie rund um Mia und ihre mehr oder weniger düsteren Gefährt*innen, wäre untertrieben.

Weiterlesen
1 2 3 73